Int. Tag der Menschen mit Behinderungen am 03.12: Institut fordert verstärkte Anregungen für inklusive Bildung, Institut für Menschenrechte, 01.12.2016

“Anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderungen fordert das Deutsche Institut für Menschenrechte die Bundesländer auf, sich verstärkt anzustrengen, inklusive Bildung zu verwirklichen” Lesen Sie unter diesem Link die vollständige Pressemitteilung der Monitoring Stelle UN-BRK des Deutschen Instituts für Menschenrechte.

Einführung der Inklusion trifft auf hohe Akzeptanz an niedersächsischen Grundschulen – Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung der inklusiven Bildung in Niedersachsen, niedersächsisches Kultusministerium, 20.10.16

Das Institut für Sonderpädagogik der Leibniz Universität Hannover untersucht die inklusive Bildung in Niedersachsen. Prof. Dr. Werning (Leitung) hat die Zwischenergebnisse dieser Untersuchung vorgestellt. Die Inklusion wird an niedersächsischen Grundschulen, vor allem von den SchulleiterInnen, positiv aufgenommen. Unter diesem Link finden Sie die vollständige Pressemitteilung zur Vorstellung der Zwischenergebnisse sowie …

Monitoring-Stelle evaluiert Thüringer Maßnahmenplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, Institut für Menschenrechte, 20.04.2016

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien hat die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte damit beauftragt, den Thüringer Maßnahmenplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention zu evaluieren. Die Monitoring-Stelle wird außerdem eine Normenprüfung ausgewählter Landesgesetze und Verordnungen durchführen. Lesen Sie unter diesem Link die Pressemitteilung: “Monitoring-Stelle evaluiert …

“7 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Institut kritisiert mangelnde Umsetzung der Inklusion von Menschen mit Behinderungen”, Institut für Menschenrechte, 22.03.2016

Zum 7. Jahrestages des Inkrafttretens der UN-Behindertenrechtskonvention kritisiert die Monitoring-Stelle des Instituts für Menschenrechte die Umsetzung der Inklusion. Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung unter diesem Link: „7 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Institut kritisiert mangelnde Umsetzung der Inklusion von Menschen mit Behinderungen“,

“Bundesregierung muss ihre behindertenpolitischen Versprechungen einlösen”, Deutsches Institut für Menschenrechte, 02.12.2015

Die Monitoringstelle zur UN-Behindertenrechtskonvention fordert die Bundesregierung auf am Bundesteilhabegesetz weiter zu arbeiten, das Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes zu reformieren und den Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention intensiv zu überarbeiten. Lesen Sie die Pressemitteilung unter folgendem Link: “Bundesregierung muss ihre behindertenpolitischen Versprechungen einlösen”  

“Unterstützung für Kölner Schulen”, mittendrin e.V., 27.11.2015

Am 03.12.2015 wird das Projekt „Coaches für inklusive Bildung“ offiziell eröffnet. Die Coaches für inklusive Bildung sind 11 MitarbeiterInnen mit einer Schwerbehinderung, die von Schulen aller Schulformen zur Unterstützung im Bereich der schulischen Inklusion angefordert werden können. Lesen Sie unter folgendem Link die Meldung von mittendrin e.V.: “Unterstützung für Kölner …

“Auf dem Weg zur inklusiven Schule haben wir weniger einen Mangel an Erkenntnis, sondern vielmehr ein Umsetzungsproblem”, Bundeselternrat, 25.11.2015

Der Bundeselternrat hat sich auf seinem Bildungskongress mit der Frage der gelingenden Inklusion im Schulsystem befasst  und eine Resolution “Aspekte gelingender Inklusion” veröffentlicht. Lesen Sie mehr dazu unter folgendem Link: “Auf dem Weg zur inklusiven Schule haben wir weniger einen Mangel an Erkenntnis, sondern vielmehr ein Umsetzungsproblem”

“Ministerin Löhrmann: Gute Schule hat in Nordrhein-Westfalen weiterhin hohe Priorität”, schulministerium.nrw.de, 16.09.2015

In der Pressemitteilung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen wird der Haushaltsentwurf 2016 erläutert. Es wird dargestellt, wie viele zusätzliche Stellen für die schulische Inklusion vorgesehen sind. Lesen Sie die Pressemitteilung unter folgendem Link: “Ministerin Löhrmann: Gute Schule hat in Nordrhein-Westfalen weiterhin hohe Priorität”