Ringvorlesung: Inklusive Pädagogik. Neue Herausforderung für Schule und Unterricht

Datum/Zeit
12.01. 2017
16:00 - 18:00

Veranstalter: Universität Innsbruck - Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung
Referent/in: k. A.
Kosten: k. A.
Anmeldung: k. A.
Link: Ringvorlesung: Inklusive Pädagogik. Neue Herausforderung für Schule und Unterricht


Angaben des Veranstalters:
“Die Ringvorlesung setzt den Auftakt für die pädagogische Spezialisierung ‘Inlusive Pädagogik’ im Rahmen des Lehramtsstudiums für die Sekundarstufe (PädagogInnenbildung Neu) und steht als Signal für einen neuen Umgang mit Diversität in der Lehrer- und Lehrerinnenbildung, Schulforschung und Unterrichtspraxis.
Im Verlauf der Vorlesungsreihe werden bekannte Bildung- und Inklusinsforscher und -forscherinnen Einblicke in die Zusammenhänge zwischen sozialer Ungleichheit, Benachteiligung und Schulerfolg sowie in die Intersektionalität von Behinderung, Geschlecht und Migration geben. An konkreten Beispielen aus der Bildungsforschung sowie der Schul- und Unterrichtspraxis wird aufgezeigt, wie Inklusion umgesetzt wird und welche Herausforderungen damit verbunden sind.”

12.01.2017: “Viel gelernt, aber schlecht gefühlt?” – Ein Vergleich der Lernergebnisse und des Wohlbefindens von Grundschulkindern [mit “sonderpädagogischem Förderbedarf”] in Regel- und Förderschulen
26.01.2017: “Eine Schule für wirklich alle Kinder: Herausfordernde Ziele, steinige Wege, ermutigende Erfahrungen: Gelingungsbedingungen für inklusive Schulentwicklung am Beispiel der Laborschule in Bielefeld (43 Jahre Inklusion)”
02.02.2017: “Hochbegabt, behindert oder normal? Pädagogische Klassifikationen und inklusive Bildungsangebote im internationalen Vergleich”