Internationale Fachtagung: “Inklusives Wohnen für Menschen mit Autismus und Menschen mit geistigen Behinderungen”

Lade Karte ...

Datum/Zeit
23.09. 2014 - 24.09. 2014
ganztägig

Veranstaltungsort
Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg
Seybothstr. 2, 93053 Regensburg

Veranstalter: Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
Referent/in: Prof. Dr. Jan Tøssebro, Kim Steele, Prof. Lennart Jönsson, Lena Romert, Patti Scott, Stefan Müller-Teusler, Prof. Dr. Georg Theunissen, Prof. Dr. Matthias Dalferth, Drs. Peter Nouwens, Dr. Heidrun Metzler, Rupert Vinatzer,
Kosten: 150€; 50% Ermäßigung für Menschen mit Behinderung und Studierende
Anmeldung: bis 29.08.2014 möglich - laut Flyer nur bis 30.07.2014
Link: Internationale Fachtagung: “Inklusives Wohnen für Menschen mit Autismus und Menschen mit geistigen Behinderungen”


Angaben des Veranstalters:
Inklusives Wohnen für Menschen aus dem autistischen Spektrum und für Menschen mit geistigen Behinderungen – Internationale Erfahrungen und Perspektiven
Durch das Inkrafttreten der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung im Jahr 2009 in Deutschland werden die Träger, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Behindertenhilfe sowie die Gesellschaft vor neue Herausforderungen gestellt. Neue, inklusive Wohnformen und Wohnangebote für Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen mit Autismus sollen konzipiert werden.
Um die beabsichtigte Transformation traditioneller Betreuungsformen kritisch zu begleiten und zu unterstützen, veranstalten die Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und die Barmherzige Brüder gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH am 23. und 24. September 2014 eine wissenschaftliche Fachtagung zum Thema ‘Inklusives Wohnen für Menschen aus dem autistischen Spektrum und für Menschen mit geistigen Behinderungen – Internationale Erfahrungen und Perspektiven’.
National und international anerkannte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sowie Spezialisten und Spezialistinnen aus den USA, Schweden, Norwegen, den Niederlanden und Deutschland werden ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit inklusiven Wohnformen auf der Fachtagung präsentieren.

Inhalt
Da bereits vielfältige internationale Erfahrungen zum inklusiven Wohnen vorliegen, bietet diese Fachtagung die Möglichkeit, sich über die gegenwärtigen Entwicklungen der gemeinwesenintegrierten Betreuung von Menschen mit Autismus und Menschen mit geistigen Behinderungen im In- und Ausland einen Überblick zu verschaffen und an den Erfahrungen in anderen Ländern teilzuhaben. Von Interesse sind dabei sowohl konkrete praktische Erfahrungen und Ideen bei der Umsetzung des inklusiven Wohnens als auch fundierte wissenschaftliche Studien, die sich mit der Überprüfung der Lebensqualität von Menschen mit Autismus und Menschen mit geistiger Behinderung in verschiedenen Wohnformen befassen.

Zielgruppe
Die Fachtagung richtet sich an alle Interessierten und Fachleute in sozialen Diensten und Einrichtungen, an Betroffene, Angehörige, die Leistungs- und Maßnahmeträger der Behindertenhilfe, an die Verbände und die Entscheidungsträger sowie -trägerinnen in Politik und Wirtschaft. Da auch architektonische Konzeptionen Gegenstand der Betrachtung sein werden, sind auch Architekten/-innen herzlich eingeladen.”