Inklusive Beschäftigung in regionalen Wirtschaftsunternehmen

Lade Karte ...

Datum/Zeit
19.09. 2016 - 20.09. 2016
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Fortbildungsinstitut Lebenshilfe-Landesverband Bayern
Kitzinger Str. 6 , 91056 Erlangen

Veranstalter: Lebenshilfe-Landesverband Bayern
Referent/in: Monika Labruier
Kosten: 275,00 €
Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich.
Link: Inklusive Beschäftigung in regionalen Wirtschaftsunternehmen


Angaben des Veranstalters:

“Die inklusive Beschäftigung gewinnt neben den bestehenden Angeboten immer mehr an Gewicht. Inklusive Beschäftigung bietet Menschen mit Behinderung eine größere Palette an Wahlmöglichkeiten.

Mit Hilfe des RouterPrinzips soll aufgezeigt werden, dass die Zukunft schon längst Gegenwart ist. Vorausgesetzt, die Partner des Prozesses, nämlich der Arbeit suchende Mensch, das Arbeit gebende Unternehmen, der zuständige Reha-Kostenträger und der Inklusionsdienstleister nutzen die gesetzlichen Möglichkeiten und arbeiten als interdisziplinäres Team gemeinsam an einer nachhaltigen, individuellen Beschäftigungsmöglichkeit.

Das Seminar baut auf der Arbeit des RouterPrinzips auf und durchleuchtet gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wichtige Standbeine inklusiver Qualifizierung und nachhaltiger Beschäftigungsmöglichkeiten in regionalen Wirtschaftsunternehmen. Hierbei geht es u.a. um die Verzahnung des TEILHABEauftrages einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, dem QUALIFIZIERUNGsauftrag eines beruflichen Bildungsträgers und dem BESCHÄFTIGUNGsauftrag eines Integrationsunternehmens zu einer neuen, aufsuchenden Inklusionsdienstleistung aus einer Hand.”