DVfR-Kongress: Inklusion braucht Rehabilitation – Wege zur Teilhabe

Lade Karte ...

Datum/Zeit
23.10. 2014 - 24.10. 2014
ganztägig

Veranstaltungsort
Hotel Aquino, Tagungszentrum Katholische Akademie
Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin

Veranstalter: Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)
Referent/in: Jürgen Dusel, Dr. Rolf Schmachtenberg, Dr. Joachim Breuer, Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann, Dr. Fred Konrad, Marion Rink, Dr. Larissa Beck, Verena Bentele, Volker Langguth-Wasem, Prof. Dr. Michael Seidel, Dr. Alexander von Boehmer, Dr. Axel Reimann, Ulrich Adlhoch, Andreas Bethke, Dr. Angela Deventer, Norbert Killewald
Kosten: 170€; DVfR-Mitglieder: 150€
Anmeldung: bis 02.10.2014 möglich
Link: DVfR-Kongress: Inklusion braucht Rehabilitation – Wege zur Teilhabe


Angaben des Veranstalters:
“Inklusion ist in aller Munde. Die Diskussion konzentriert sich auf die Beseitigung von Barrieren und die Offenheit der Gesellschaft für alle Menschen in ihrer Verschiedenheit. Die Bedeutung unterstützender und die Kompetenzen der Betroffenen fördernder Angebote, wie sie Rehabilitation als Leitungen zur Teilhabe darstellen, wird hingegen häufig unterschätzt. Zugleich muss sich jedes Angebot aus der Rehabilitation daraufhin überprüfen lassen, ob es die Inklusion wirklich nachhaltig fördert.

Der diesjährige Kongress der DVfR nimmt diese Themen auf und erörtert die Bedeutung der Rehabilitation für die Inklusion, und zwar in verschiedenen Handlungs- und Themenfeldern: in Alltagsleben, Schule, Beruf und Medizin, in Recht und anderen Wissenschaften sowie in der Kommune und der Politik.

Die Veranstaltung soll umfassende Anstöße geben, für das Erreichen einer inklusiven Gesellschaft gerade auch Artikel 26 der Behindertenrechtskonvention (Habilitation und Rehabilitation) umzusetzen und damit die Rehabilitation gezielt weiterzuentwickeln.”