Inklusion bedeutet Vielfalt! – Behindertenhilfe trifft Sport

Lade Karte ...

Datum/Zeit
04.03. 2015
11:00 - 17:30

Veranstaltungsort
Akademie des Sports im LandesSportBund Niedersachsen
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Veranstalter: Bildungsinstitut inForm
Referent/in: Verena Bentele, Prof'in Dr. Jeanne Nicklas-Faust, Prof'in Dr. Gudrun Doll-Tepper, Prof'in Dr. Heike Tiemann
Kosten: 50 € inklusive Tagesverpflegung
Anmeldung: erforderlich
Link: Inklusion bedeutet Vielfalt! – Behindertenhilfe trifft Sport


Angaben des Veranstalters:
“Spätestens mit der Ratifizierung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen gilt: Alle gesellschaftlichen Teilbereiche – also auch der Sport – sollen barrierefrei in dem Sinne sein, dass Menschen mit Beeinträchtigungen an ihnen teilhaben können. Das stellt auch den organisierten Sport vor große Herausforderungen.

Denn: Echte Inklusion bedeutet mehr als das gemeinsame Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderung. Es meint: Zugehörigkeit zum allgemeinen bundesdeutschen Sportsystem für Alle! Alle Menschen sollen barrierefreien und selbstbestimmten Zugang zum Sport haben, die aufgrund unterschiedlicher Persönlichkeitsmerkmale in Gefahr stehen, an den Rand der Gesellschaft gedrängt zu werden (Behinderung, Migration, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, soziale Schicht etc.).

Die Fachtagung widmet sich daher auch der Herausforderung einer allgemeinen Vielfalt im Sport – allerdings aus dem Blickwinkel ‘Behinderung’. Es werden die Anforderungen in den Blick genommen, die ausgesprochen vielfältige Gruppen von aktiven Sportlern an den organisierten Sport stellen. Auch werden Inhalte einer neuen, Heterogenität willkommen heißenden Didaktik des Sports diskutiert.

Neben einem Grußwort der Schirmherrin, Frau Verena Bentele, erwarten wir Fachbeiträge von Professorin Dr. Jeanne Nicklas-Faust – Geschäftsführerin der Bundesvereinigung Lebenshilfe, Professorin Dr. Gudrun Doll-Tepper – DOSB/Freie Universität Berlin und Professorin Dr. Heike Tiemann – Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – aus verbandlicher, erziehungswissenschaftlicher und sportwissenschaftlicher Sicht, sowie ein moderiertes Gespräch ‘Inklusion bedeutet Vielfalt! – Herausforderung für den Alltag, Sport und das Zusammenleben’. Frau Professorin Dr. Tiemann wird praktische Ansätze zum Umgang mit Vielfalt beschreiben, die anschließend in vier Arbeitsgruppen praxisorientiert ergänzend dargestellt werden (Familiensport, projektorientierte Bewegungsangebote, klassische Sportarten, Sportstrukturen). Zudem wird der DBS seinen neuen ‘Index für Inklusion im Sport’ vorstellen.

Zielgruppe
Die Fachtagung richtet sich an sportinteressierte Menschen mit und ohne Behinderung, Sport- und Erziehungswissenschaftler(innen),  Verbandsvertreter(innen) und Interessierte, Praktiker(innen) aus dem Sport, der Behinderten hilfe und der Sozialen Arbeit.”