Inklusion als Leitbild für Bildungspraxis – was bedeutet inklusive Bildung und Betreuung von Kindern in Kitas?

Lade Karte ...

Datum/Zeit
25.02. 2015
14:00 - 14:45

Veranstaltungsort
Deutsche Messe Messegelände Hannover, Halle 23, Stand E41
Messegelände , 30521 Hannover

Veranstalter: Didacta 2015
Referent/in: Ute Erdsiek-Rave, Expertenkreis Inklusive Bildung, Deutsche UNESCO-Kommission e. V., Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis, Didacta Verband der Bildungswirtschaft, Gaby Rijntjes, Kindergemeinschaft Sülztal e. V., Petra Wagner, Fachstelle Kinderwelten im Forum didacta aktuell. Moderation: Prof. Dr. Matthias Degen, WDR
Kosten: k. A.
Anmeldung: k. A.
Link: Inklusion als Leitbild für Bildungspraxis – was bedeutet inklusive Bildung und Betreuung von Kindern in Kitas?


Angaben des Veranstalters:

“Etwa drei Viertel aller Kinder mit besonderem Förderbedarf besuchen in Deutschland eine reguläre Kita. Jedes dritte Kind unter sechs Jahren hat einen Migrationshintergrund und etwa jedes fünfte ist von Armut betroffen oder armutsgefährdet. Aber inklusive Bildung geht vom Grundsatz der uneingeschränkten Teilhabe aller Kinder aus. Lässt sich dieser Anspruch unter heutigen Rahmenbedingungen wirklich realisieren und was heißt das für die Entwicklung der Bildungspraxis in der Kita?

Podiumsdiskussion mit Ute Erdsiek-Rave, Expertenkreis Inklusive Bildung, Deutsche UNESCO-Kommission e. V., Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis, Didacta Verband der Bildungswirtschaft, Gaby Rijntjes, Kindergemeinschaft Sülztal e. V., Petra Wagner, Fachstelle Kinderwelten im Forum didacta aktuell. Moderation: Prof. Dr. Matthias Degen, WDR”