Der inklusive Blick: Die Literaturdidaktik und ein neues Paradigma

Lade Karte ...

Datum/Zeit
06.03. 2015 - 07.03. 2015
13:00 - 16:30

Veranstaltungsort
Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät
Gronewaldstr. 2, Raum 18, 50931 Köln

Veranstalter: Institut für deutsche Sprache und Literatur II der Philosophischen Fakultät der Universität Köln
Referent/in: k. A.
Kosten: 20€
Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich.
Link: Der inklusive Blick: Die Literaturdidaktik und ein neues Paradigma


Angaben des Veranstalters:
“Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2009 wird Inklusion zu einem zentralen Topos deutscher Wirklichkeit und insbesondere der Schulpolitik, zugleich stellt sie eine sehr weitreichende Herausforderung dar, der sich die Wissenschaft mittlerweile, v.a. Pädagogik und Bildungsforschung, verstärkt widmet. Dabei steht eine Exploration des „Kampfbegriffs“ (Kersten Reich) Inklusion und seiner Standards durch die einzelnen Fachdidaktiken jedoch bisher weitgehend aus, obwohl diese ihre bestehenden Konzepte und Methoden im Hinblick auf die neue Norm (die keine ‚Normalgruppe‘ mehr kennt) einer Revision unterziehen und ggf. neue Ansätze für einen inklusiven Fachunterricht entwickeln werden müssen. Die Tagung „Der inklusive Blick“ lädt vor diesem Hintergrund dazu ein, literaturwissenschaftliche wie literaturdidaktische Konzepte, die Anknüpfungspunkte oder Aktualisierungspotentiale für eine inklusive (d.i. eine systematisch Diversität mit- und Differenzierungen bedenkende) Literaturdidaktik bieten, zu überprüfen und ggfs. zu verändern und zu erweitern.”