Betrifft: Schule. Vortragsreihe “Herausforderung Inklusion”: “Classroom Management – Prinzipien effektiver Klassenführung zur Förderung einer inklusiven Lernumgebung”

Lade Karte ...

Datum/Zeit
15.05. 2014
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Weiterbildungszentrum/Volkshochschule
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Saal 1, 40227 Düsseldorf

Veranstalter: Stadt Düsseldorf
Referent/in: Prof. Dr. Thomas Hennemann, Tatjana Leidig
Kosten: k. A.
Anmeldung: k. A.
Link: Betrifft: Schule. Vortragsreihe “Herausforderung Inklusion”: “Classroom Management – Prinzipien effektiver Klassenführung zur Förderung einer inklusiven Lernumgebung”


Angaben des Veranstalters:
“Die Umsetzung der Inklusion ist derzeit eine besondere Herausforderung für alle Schulen in Düsseldorf. In vielen Schulen liegen bereits Erfahrungen vor, dennoch sind noch viele Fragen offen, wie die Inklusion gelingen kann.
Es ist deshalb sinnvoll, die konkreten Erfahrungen aus der Praxis sowie erste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Inklusion in Schulen auszuwerten, diese aus der pädagogischen Perspektive zu betrachten und sowohl Eltern als auch Lehrkräften und Schulleitungen neue Anregungen zur Umsetzung zu geben.
‘Herausforderung Inklusion’ ist das Schwerpunktthema der Veranstaltungen der Reihe ‘Betrifft: Schule’ im Schuljahr 2013/2014.

[…]
Viele Eltern und Lehrkräfte äußern im Zusammenhang mit dem Thema Inklusion ihre Sorge vor einem erhöhten Potential an Unterrichtstörungen. Der Wunsch nach einem störungsfreien Unterricht ist groß, jedoch auch eine „didaktische Fiktion“. Das Classroom Management bietet verschiedene Prinzipien und Kriterien, wie präventiv mit antizipierten Unterrichtstörungen umgegangen werden kann und welche Interventionsmöglichkeiten und Problemlösungsstrategien gegeben sind.
In dieser Veranstaltung werden die Kriterien des Classroom Management vorgestellt. Wie ihre Umsetzung konkret in der Praxis aussieht, soll anhand exemplarisch ausgewählter Aspekte veranschaulicht werden.

Im Praxisteil berichtet Tatjana Leidig von der Gemeinschaftsgrundschule Wolperath-Schönau von der praktischen Umsetzung der Prinzipien im inklusiven Schulalltag.”