6. Wittener Tagung zur Hilfsmittelversorgung: Ausstattung von Kindern und Jugendlichen mit Hilfsmitteln – eine Achillessehne der Inklusion

Lade Karte ...

Datum/Zeit
20.03. 2014
10:00 - 16:15

Veranstaltungsort
Universität Witten/Herdecke, Hauptgebäude, Audimax
Alfred-Herrhausen-Str. 50, 58448 Witten

Veranstalter: Zentrum Fort- und Weiterbildung der Universität Witten/Herdecke
Referent/in: Sylvia Löhrmann u.a.
Kosten: 90€
Anmeldung: k. A.
Link: 6. Wittener Tagung zur Hilfsmittelversorgung: Ausstattung von Kindern und Jugendlichen mit Hilfsmitteln – eine Achillessehne der Inklusion


Angaben des Veranstalters:
“Am Donnerstag, den 20. März 2014 wird die Schulministerin des Landes NRW, Sylvia Löhrmann, den 6. Hilfsmitteltag auf dem Campus der Universität Witten/Herdecke eröffnen und die mit der Inklusion verbundenen politischen Ziele erläutern.

Anschließend wird die Bedeutung der Hilfsmittelversorgung und die damit verbundenen Fragen der Vorsorgung aus unterschiedlichen Perspektiven behandelt: aus der Sicht des Kindes gilt es die Möglichkeiten der Selbständigkeit, des Lernens und der Teilhabe zu betonen. Die Versorgung mit Hilfsmitteln aus der Sicht der Eltern geht der Frage nach: wo gibt es Schwierigkeiten und wo besteht Unterstützungsbedarf. Aus Eltern- wie aus Versorgersicht ergeben sich immer  wieder Fragen aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen – Zuständigkeit von Kostenträgern, die zum Teil auch noch altersabhängig wechselt. In diesem Zusammenhang ist eine gründliche Reflektion von >Kind< und <Jugendlicher< in rechtlicher und entwicklungspsychologischer Sicht nötig. Anschließend wird diskutiert, welche besonderen Anforderungen sich für Lehrer und Schule ergeben, wenn Kinder im Unterricht oder in der Pause auf Hilfsmittel angewiesen sind.”