37. Symposion der AKRK-Sektion Didaktik: “Inklusion – religionspädagogisch perspektiviert und angefragt”

Lade Karte ...

Datum/Zeit
10.01. 2014 - 11.01. 2014
ganztägig

Veranstaltungsort
Tagungszentrum Marienhöhe
Josef-Kentenich-Weg 1, 97074 Würzburg

Veranstalter: AKRK-Sektion Didaktik
Referent/in: Prof. Dr. Hans Mendl, PD Dr. Anita Müller-Friese, MR Erich Weigl, Prof. Dr. Agnes Wuckelt
Kosten: 55€ bzw. 90€ inklusive Übernachtung
Anmeldung: bis 05.12.2013 möglich
Link: 37. Symposion der AKRK-Sektion Didaktik: “Inklusion – religionspädagogisch perspektiviert und angefragt”


Angaben des Veranstalters:
“Seit der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland im Jahr 2009 sind auch die Schulen herausgefordert, die Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen nicht nur idealtypisch, sondern alltäglich konkret zu gewährleisten.

Vor diesem Hintergrund wurde die Separierung von Schüler/innen mit Förderbedarf in Frage gestellt und die gemeinsame Beschulung aller unter dem Stichwort Inklusion auf die bildungspolitische Agenda gehoben. Die Frage nach Differenzierungen und/oder gemeinsamem Lernen, die das deutsche Bildungssystem seit den 1970er-Jahren begleitet, ist damit unter anderem Gesicht neu zu verhandeln.

Seitdem gibt es ein Ringen von Behörden, Sonderpädagogik-Verbänden und den wissenschaftlichen Begleitdisziplinen, wie Inklusion zu verstehen ist und angemessen umgesetzt werden kann.

Die Tagung perspektiviert das Thema Inklusion religionspädagogisch, indem die kontroverse bildungspolitische Diskussion kritisch beleuchtet, Inklusion religionspädagogisch und theologisch ausgelotet, schon gestartete Modelle von Inklusion im Religionsunterricht vorgestellt und diskutiert werden sollen und die von den schulischen Behörden angekündigten Konkretionen von Inklusion kennengelernt und reflektiert werden.”