“Studie belegt: Förderschüler lernen in der Regelschule mehr”, bildungsklick.de, 07.05.2014

Eine bislang unveröffentlichte Studie des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) kommt zu dem Ergebnis, dass Grundschulkinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht bessere Leistungen in den Fächern Mathematik und Deutsch erzielen als vergleichbare Kinder an Förderschulen.

Weitere Details finden Sie hier:
“Studie belegt: Förderschüler lernen in der Regelschule mehr”