“Neubewertung der sonderpädagogischen Geschichte?”, bildungsklick.de, 08.12.2014

In ihrem neuesten Gastbeitrag befasst sich Brigitte Schumann mit der Buchveröffentlichung “Sonderschullehrerausbildung im Nationalsozialismus” von Dagmar Hänsel. Die Autorin untersucht die Rolle des Hilfsschulverbandes während des Nationalsozialismus und kommt zu dem Schluss, dass dieser ein “aktiver Unterstützer und Profiteur der NS-Politik” war. Des Weiteren zeigt sie Kontinuitäten in der Ausbildung von Sonderschullehrkräften nach 1945 auf.

Den Beitrag von Frau Schumann finden Sie unter folgendem Link:
“Neubewertung der sonderpädagogischen Geschichte?”