“Ministerin Löhrmann: Positive Ergebnisse landesweit für Inklusion nutzen / Schulversuch ‘Ausbau von Förderschulen zu Kompetenzzentren für die sonderpädagogische Förderung (KsF)'”, nrw.de, 17.01.2014

Nordrhein-Westalens Schulministerin Sylvia Löhrmann hat eine größtenteils positive Bilanz aus dem im August dieses Jahres endenden Schulversuch “Ausbau von Förderschulen zu Kompetenzzentren für die sonderpädagogische Förderung (KsF)” gezogen. Insbesondere auf die zwischen Kompetenzzentren und Regelschulen entstandenen Netzwerke und Konzepte könne man auf dem Weg zur inklusiven Schule zurückgreifen, so Löhrmann.

Weitere Details können Sie der Pressemitteilung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW entnehmen:
“Ministerin Löhrmann: Positive Ergebnisse landesweit für Inklusion nutzen / Schulversuch ‘Ausbau von Förderschulen zu Kompetenzzentren für die sonderpädagogische Förderung (KsF)'”