“Keine Unterstützung für Henri”, taz.de, 18.05.2014

Nachdem die Aufnahme von Henri, einem Junge mit Down-Syndrom, sowohl vom Walldorfer Gymnasium als auch von der örtlichen Realschule abgelehnt wurde, meldet sich nun Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch zu Wort. Er akzeptiert die ablehnenden Beschlüsse der beiden Schulen mit dem Argument, dass Henri dort nicht willkommen wäre.

Lesen Sie den Artikel unter folgendem Link:
“Keine Unterstützung für Henri”