“Inklusion: Henri will aufs Gymnasium – trotz Down-Syndrom”, faz.net, 07.04.2014

Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen Behinderung sind heutzutage an Gymnasien nichts Ungewöhnliches mehr. Bei Kindern und Jugendlichen, die zieldifferent unterrichtet werden, sieht die Situation hingegen anders aus. In Baden-Württemberg hat ein Gymnasium gerade die Aufnahme eines Schülers mit Down-Syndrom abgelehnt; man könne dem Schüler nicht gerecht werden, heißt es.

Mehr über die dadurch entbrannte Diskussion können Sie hier nachlesen:
“Inklusion: Henri will aufs Gymnasium – trotz Down-Syndrom”