“Gemeinsam leben: Mittendrin!” taz.de, 16.10.2014

In Bremen möchten junge Menschen mit und ohne Behinderung eine inklusive Wohngemeinschaft gründen. Den InitiatorInnen ist es wichtig, eine Wohnung in zentraler Lage zu finden und dass das gemeinsame Wohnen ein gleichberechtigtes Miteinander wird.
In Potsdam gibt es bereits eine WG, in der angehende HeilerziehungspflegerInnen mit Menschen mit Behinderung zusammen wohnen.

Lesen Sie den Artikel unter folgendem Link:
“Gemeinsam leben: Mittendrin!”