“Bürgerschaft debattiert über Inklusion”, ndr.de, 27.02.2014

In einer Aktuellen Stunde der Hamburgischen Bürgerschaft, dem Landesparlament Hamburgs, ging es um das Thema Inklusion und insbesondere um die sogenannten Stadtteilschulen, eine im Jahr 2010 eingeführte Schulform der Sekundarstufe I und II, an der auch Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf unterrichtet werden.

Stimmen von Vertretern der verschiedenen Fraktionen zur aktuellen Situation in Hamburg können Sie sich hier anhören:
“Bürgerschaft debattiert über Inklusion”