“Berlin laut Scheeres bei Inklusion ganz weit vorn”, rbb-online.de, 04.01.2014

Wie Bildungssenatorin Sandra Scheeres mitteilte, lag die sogenannte Integrationsquote in Berlin im vergangenen Schuljahr 2012/2013 bei 52,1% und damit deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 24 Prozent. Erstmals wurden also mehr Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht an Regelschulen als an Förderschulen unterrichtet.
Um die Inklusion noch weiter voranzutreiben, plant Scheeres zusätzlich zur Einrichtung von Beratungs- und Untersützungszentren eine Fortbildungsoffensive für alle an Schulen tätigen pädagogischen Fachkräfte.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier:
“Berlin laut Scheeres bei Inklusion ganz weit vorn”