Stellenwertsystem in inklusiven Klassen – Masterarbeit

In dieser Arbeit werden anhand der Mehrdimensionalen Reflexiven Didaktik nach Kerstin Ziemen bedeutsame Theorien und Aspekte zur Reflexion der Inklusionspraxis dargestellt. Am Gegenstand des Stellenwertsystems wird beispielhaft das inklusive Potential dieser Didaktik gezeigt. Dazu wird ein Modellansatz, der die Phylogenese und die Ontogenese der Zahl, ihrer Vorstellungen und Darstellungen verbindet, entwickelt. Die Erkenntnisse münden in der Darstellung moglicher handlungs- und entwicklungsorientierter Unterrichtsimpulse bzgl. des Stellenwertsystems in einem jahrgangsstufenubergreifenden Projektunterricht.

Die Masterarbeit finden Sie unter folgendem Link: Das Stellenwertsystme in inklusiven Klassen

 

Stufe/n:
Fach/Fächer: