Baden-Württemberg: Landesregierung beschließt Eckpunkte zur Inklusion

Am 29. Juli 2014 wurde das Kultusministerium Baden-Württemberg beauftragt, auf Grundlage der Eckpunkte zur Inklusion eine Schulgesetzänderung zum Schuljahr 2015/2016 vorzubereiten. Eltern sollen zukünftig ein Wahlrecht erhalten, welche Schulform das eigene Kind besuchen soll. Des Weiteren wird klargestellt, dass alle Schularten sich der Inklusion öffnen können. Die zentralen Punkte der Schulgesetznovelle sind u.a.:

  • die Pflicht zum Besuch der Sonderschule aufheben
  • Wahlrecht der Eltern stärken
  • Aufnahme des zieldifferenten Unterrichts ins Schulgesetz
  • gruppenbezogene inklusive Bildungsangebote
  • Weiterentwicklung der Sonderschulen

Lesen Sie die Pressemitteilung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg unter folgendem Link:
“Landesregierung beschließt Eckpunkte zur Inklusion”