Schulgesetzänderung in Rheinland-Pfalz

Am 23. Juli wurde im rheinland-pfälzischen Landtag eine Schulgesetznovelle verabschiedet, mit der die Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention für das Schulwesen umgesetzt werden sollen. So können Eltern von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf ab dem kommenden Schuljahr 2014/2015 frei wählen, ob ihr Kind inklusiv an einer Schwerpunktschule unterrichtet werden soll oder ob sie eine Förderschule bevorzugen.

Weitere Informationen zur Gesetzesänderung und zur Inklusion in Rheinland-Pfalz können Sie der Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur entnehmen:
“Inklusion gestärkt – Wahlrecht im Schulgesetz verankert”

Pressestimmen zum Thema finden Sie hier.