Offener Brief des Forschungskreises Inklusion

Der Forschungskreis Inklusion hat einen Offenen Brief an die baden-württembergischen Ministerien für Kultus, Jugend und Sport bzw. für Wissenschaft, Forschung und Kunst geschrieben, in dem es um die Weiterentwicklung der inklusiven Bildung in Baden-Württemberg geht. Kritisiert wird in dem Offenen Brief unter anderem die meist fehlende systematische und wissenschaftlich fundierte Begleitung oder Evaluation der im Land stattfindenden Modellprojekte zur Inklusion. Eine weitere Forderung des Forschungskreises ist die Verankerung “inklusionsorientierter Kompetenzen” in der Lehrerausbildung.

Der Offene Brief steht unter nachfolgendem Link zum Download bereit:
“Offener Brief des Forschungskreises Inklusion zur Weiterentwicklung der inklusiven Bildung und der Neustrukturierung der Lehrämter in Baden-Württemberg”