Handbuch “Inklusive Gemeinwesen Planen. Eine Arbeitshilfe.”

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales möchte die Kommunen des Landes bei der Planung und Gestaltung eines inklusiven Gemeinwesens unterstützen und hat zu diesem Zweck ein Handbuch mit konkreten Anregungen zur Umsetzung der Inklusion veröffentlicht. Die vom Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen entwickelte Arbeitshilfe soll zu einer Verbesserung der Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen beitragen. Es gebe hierfür zwar kein Patentrezept, ausschlaggebend sei jedoch, Menschen mit Behinderung von Beginn an bei allen Planungen miteinzubeziehen, so Sozialminister Guntram Schneider.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen:
“Minister Schneider: Damit Menschen mit Behinderungen nicht vor Barrieren stehen – Arbeitshilfe für Kommunen: ‘Inklusive Gemeinwesen planen'”

Das Handbuch steht unter folgendem Link zum Download bereit bzw. kann dort kostenlos bestellt werden:
“Inklusive Gemeinwesen Planen. Eine Arbeitshilfe”