“Wissenschaftliche Begleitungen der Wege zur inklusiven Schulentwicklung in den Bundesländern“

Im Februar 2014 hat Prof. Dr. Ulf Preuss-Lausitz (Technische Universität Berlin) eine Übersicht über wissenschaftliche Evaluationen inklusiver Schulbildung in Deutschland veröffentlicht. Dafür wurden zwischen September und Dezember 2013 alle Bildungsministerien angefragt; es werden demnach fast ausschließlich nur von den Ministerien in Auftrag gegebene oder mitfinanzierte wissenschaftlichen Begleitungen berücksichtigt. Laut Preuss-Lausitz …

Inklusionsprojekt zur gemeinsamen Ausbildung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung

Das UnternehmensForum e.V., ein Zusammenschluss mittelständischer Firmen und Konzerne, und seine Mitgliedsunternehmen bieten im Rahmen des “Inklusionsprojekts zur gemeinsamen Ausbildung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung” für das Ausbildungsjahr 2014 deutschlandweit insgesamt 20 Ausbildungsplätze für Jugendliche mit einer schweren Behinderung an. Die vorhandenen Ausbildungsstrukturen sollen, falls nötig und möglich, an …

Artikel-Hinweis: “Immer wieder neue Hürden für die PRIMUS-Schule Berg Fidel”

Die durch den gleichnamigen Dokumentarfilm deutschlandweit bekannt gewordene Grundschule Berg Fidel in Münster bemüht sich bereits seit 2011 um die Teilnahme am nordrhein-westfälischen Modellprojekt PRIMUS. An insgesamt 15 PRIMUS-Schulen sollen Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung von der ersten bis zur zehnten Klasse gemeinsam lernen können. Nachdem bis November …

NRW: Gutachten “Mögliche finanzielle Auswirkungen einer zunehmenden schulischen Inklusion”

Am Montag, den 10.02.2014 wurde das Gutachten “Mögliche finanzielle Auswirkungen einer zunehmenden schulischen Inklusion” des Bildungsforschers Professor Klaus Klemm veröffentlicht. Das Gutachten war vom Land NRW und den Kommunalen Spitzenverbänden in Auftrag gegeben worden. In dem Gutachten errechnet Klemm die Kosten schulischer Inklusion exemplarisch für zwei Regionen: die Stadt Krefeld …

Broschüre “Gelungene Wege zum inklusiven Sport. Impulse für die Praxis”

Im Rahmen der REHACARE 2013 fand der vom nordrhein-westfälischen Landesbehindertenbeauftragten Norbert Killewald veranstaltete Kongress “Gelungene Wege zum inklusiven Sport. Impulse für die Praxis” statt. Die nun erschienene gleichnamige Broschüre ist eine Dokumentation dieser Veranstaltung und informiert darüber, wie der gemeinsame Sport von Menschen mit und ohne Behinderung erfolgreich realisiert werden …