Artikel-Hinweis: “Sekundar- und Gesamtschulen werden deklassiert”

Brigitte Schumann befasst sich in ihrem neuen Beitrag mit der Abschulungspraxis an Gymnasien und Realschulen in NRW. Abschulung bedeutet, dass SchülerInnen mit Leistungsschwächen das Gymnasium oder die Realschule verlassen müssen und stattdessen eine Gesamt- oder eine Sekundarschule besuchen müssen.
Frau Schumann kritisiert, dass durch die Abschulung „die Betroffenen beschämt und beschädigt werden“. Des Weiteren weist Frau Schumann auf den Widerspruch zwischen dem Anspruch des „längeren gemeinsamen Lernens“ und der Abschulungspraxis hin: „Mit der Verpflichtung für NRW, ein inklusives Bildungssystem zu entwickeln, ist die Anwendung des Selektionsprinzips widersinnig und muss als Barriere auf dem Weg zu Inklusion beseitigt werden.“

Lesen Sie den Artikel unter folgendem Link:
“Sekundar- und Gesamtschulen werden deklassiert”