Neuer Masterstudiengang „Inklusive Pädagogik“ startet an der Universität Bremen

Am 16.08.2013 hat die Bremer Senatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt den neuen Weiterbildungsstudiengang „Inklusive Pädagogik“ an der Universität Bremen eröffnet.Der berufsbegleitende Studiengang startet zum Wintersemester 2013/2014. Das zweijährige Masterstudium soll Lehrerinnen und Lehrer auf die Arbeit in inklusiven Klassen der Sekundarstufe I vorbereiten. Sie schließen ihr Studium mit dem Master of Education „Inklusive Pädagogik“ ab, was einem Lehramtsabschluss Sonderpädagogik nach Definition der Kultusministerkonferenz entspricht.Insgesamt 26 Lehrerinnen und Lehrer haben sich immatrikulieren lassen. Sie studieren in enger Verzahnung mit ihrem schulischen Alltag und erhalten dafür eine Freistellung von zehn Lehrerwochenstunden.Der berufsbegleitende Masterstudiengang wird vom Fachbereich Bildungs- und Erziehungswissenschaften und der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen angeboten.Die Module des Studiengangs sind in drei Bereiche aufgeteilt: Inklusive Kulturen, Inklusive Strukturen und Inklusive Praktiken.

Unter folgendem Link können Sie die Pressemitteilung der Senatorin für Bildung und Wissenschaft Bremen und genauere Informationen zum Studiengang nachlesen:
Pressemitteilung der Bremer Senatorin

Unter folgendem Link finden Sie die genauere Informationen zum Studiengang:
“Inklusive Pädagogik”